Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Krönung der Rosenmajestäten

Veröffentlicht am 01.05.2019

Sangerhausen. 01.05.2019/ Charmant lächeln die drei Rosenmajestäten in die Kamera, zwei von ihnen haben noch eine schöne Zeit vor sich, eine wurde verabschiedet. Es war Rosenkönigin Julia I., die am 1. Mai ihren letzten Auftritt im Europa-Rosarium Sangerhausen hatte. Vom Oberbürgermeister der Stadt Sangerhausen Sven Strauß wurde sie in die Rosenarena gebracht, wo schon Hunderte Besucher auf den herzergreifenden Moment warteten. Auch der Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH Matthias Grünberg war sichtlich gerührt, die Majestät zu empfangen. Zudem wurde Rosenprinzessin Tina I. auf der Bühne willkommen geheißen. Durch das Programm führte Moderator Andreas Mann. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von "Tapetenwexxel". In einer fantastischen Rede ließ Rosenkönigin Julia I. ihre Zeit als Majestät noch einmal Revue passieren und blickte dankbar zurück. Gern erinnert sie sich an die besonderen Momente, aber sie schaut auch erwartungsvoll in eine neue Zeit nach der Königin. "Es war eine meiner besten Entscheidungen, Rosenprinzessin zu werden. Für meine persönliche Entwicklung war dies Gold wert. Jeder Auftritt war auf seine Weise besonders schön", gab Julia zu verstehen. Nach ihrer Verabschiedung aus dem würdevollen Amt krönte sie Rosenprinzessin Tina I. zur Rosenkönigin. Nun war es an der Zeit, die neue Rosenprinzessin vorzustellen. Angie Kaufmann aus Sangerhausen heißt die 28-Jährige, die als Erzieherin im Hort Poetengang tätig ist. Auf die Frage, wie sie dazu gekommen ist, Rosenprinzessin zu werden, antwortete sie freudestrahlend: "Ich hatte im Facebook gestöpert und einen Artikel entdeckt, dass es für das Amt der Rosenprinzessin nur eine Kandidatin gab. Da bin ich aufgestanden und losgegangen und habe mir gedacht, heute werde ich Rosenprinzessin." Die Anzahl der Bewerberinnen hatte sich noch auf fünf erhöht. Die Jury entschied sich für Angie. Rosenkönigin Tina I. krönte die junge Frau zur Rosenprinzessin. "Ich freue mich sehr darauf, meine Heimatstadt, in die ich immer wieder gern zurückgekehrt bin, zu repräsentieren", so Rosenprinzessin Angie I.