Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

#ramelowdirekt

Veröffentlicht am 19.04.2019

Ministerpräsident Bodo RamelowMinisterpräsident Bodo Ramelow

Im Rahmen der Veranstaltung “#RamelowDirekt - der Ministerpräsident im Dialog” besuchte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow am 16. April die Stadt Artern. Am Nachmittag führte die Beauftragte der Stadt Artern Christine Zimmer den Ministerpräsidenten                Bodo Ramelow zusammen mit dem 1. Beigeordneten des Kyffhäuserkreises Raimund Scheja zu einem Rundgang durch die Stadt.
Auch die Landtagsabgeordneten Gudrun Holbe, Dorothea Marx und Dr. Iris Martin-Gehl schlossen sich an. Bereits im Vorfeld erklärte       Bodo Ramelow: “Als Ministerpräsident des Freistaats Thüringen ist es mir im Besonderen wichtig, im steten Austausch mit den Menschen – aus allen Bereichen unserer Gesellschaft im gesamten Land – zu bleiben. Mit Ihnen möchte ich auf Augenhöhe diskutieren, möchte erfahren, was Sie bewegt und umtreibt und was Ihnen auf der Seele brennt. Deshalb freue ich mich über die große Resonanz. Es bestätigt mein ehrliches Anliegen, mit der Bürgergesellschaft in den Dialog zu treten.“ Nach dem Rundgang, bei dem der Ministerpräsident u. a. die Marienkirche besuchte, fand im Rathaussaal die Gesprächsrunde mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Artern statt. Zudem wareno. g. Gäste sowie die Bundestagsabgeordnete Kersten Steinke vor Ort. Seine Themen waren u. a. die bessere Nutzung der Windkraftenergie, Gemeinschaftsschulen, Ausbildung in der Pflege und Straßenausbaubeiträge. Beeindruckt zeigte sich Bodo Ramelow von der Neugestaltung der Arterner Sportstätte zum MDR-Frühlingserwachen.